Guten Tag lieber Musiker und Bluesfan,
was ist eigentlich mit der Durterz im Blues? Diese Frage bekomme ich immer wieder gestellt, wenn von der Bluestonleiter die Rede ist.

In der gibt es ja bekanntlich keine große Terz  Durterz).

Die C-Blues-Tonleiter: C, Eb, F, F#, G, Bb, C

Heute möchte ich dir zeigen wie man die Durterz in einem 12 Takt Blues unterbringen kann. Dafür habe ich mir die erste Phrase von Horace Silver’s „Sister Sadie“ geborgt.

Durch die Anwendung auf allen drei Dominantseptakkorden bekommst du sie schnell ins Gehör und in die Finger.
Zusätzlich zur Durterz verwendet Horace Silver auch noch die große Sechste aus der Durtonleiter. Bsp. C7: Große Terz = Ton E und große Sechste = Ton A.

Der Ton D# ist hier nur eine chromatischer Vorhalt zur großen Terz E.

Dieses Prinzip kannst du auf jeden der drei Dominantseptakkorde im Blues anwenden so wie ich es in diesem Beispiel gemacht habe.

Viel Spaß beim Auschecken und Nachspielen wünscht euch euer
Wolfgang Obert